Seit 1. März 2021 läuft die Einreichfrist für die Ausschreibung des Preises der Ärztekammer für Vorarlberg 2021. Die Ausschreibung endet mit Freitag den 10. Dezember 2021 (Datum des Poststempels).

Der Preis der Ärztekammer für Vorarlberg 2021 wird nach folgenden Richtlinien ausgeschrieben:

  1. Die eingereichten wissenschaftlichen Arbeiten oder Leistungen auf dem Gebiet der praktischen Medizin dürfen nicht älter als zwei Jahre sein, gerechnet vom Beginn der Ausschreibungsfrist. Als Stichtag gilt der Zeitpunkt der Publikation. Die Arbeiten oder Leistungen müssen in Vorarlberg oder von Vorarlberger Ärztinnen und Ärzten, die in der Regel befristet außerhalb unseres Landes tätig sind, ausgeführt oder erbracht werden.
     
  2. Bei Gemeinschaftsarbeiten muss der Hauptautor eindeutig deklariert sein; er gilt als der Einreichende. Habilitationsschriften können nicht berücksichtigt werden.
     
  3. Der/die Autor/en dürfen zum Zeitpunkt der Ausschreibung weder das 40. Lebensjahr vollendet (Zeiten der Kinderkarenz und des Präsenzdienstes können hinzugezählt werden), noch den Status eines Universitätsprofessors innehaben. Jeder Preisarbeit sind Lebensläufe des Autors/der Autoren beizufügen.
     
  4. Der Preis kann unter mehreren Bewerbern geteilt werden.
     
  5. Die Höhe des Preises beträgt € 4.000,–.
     
  6. Die Arbeiten sind in je 7 Exemplaren bis spätestens Freitag, 10. Dezember 2021 (Datum des Poststempels) bei der Ärztekammer für Vorarlberg, Schulgasse 17, 6850 Dornbirn, einzureichen. Zusätzlich wird um eine digitale Übermittlung der Unterlagen mit dem Betreff „Ärztekammerpreis 2021“ an matthias.ortner@aekvbg.at gebeten.

Nachstehendem die aktuellen Preisstatuten des Preises der Ärztekammer für Vorarlberg:

Die News werden geladen ...